Sie haben Fragen?

Schreinerei Stempfhuber
Imkereibedarf

Wörth 10
84419 Schwindegg

 

Telefon: +49 8082 5813

mail: info@schreinerei-stempfhuber.de

 

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 

8.00h - 18.00h

   

Mittags von 12.00h - 13.00h geschlossen

   

Samstags

9.00h - 13.00h 

 

Achtung:

 

Der Versand unserer Beuten ist ausschließlich gegen

eigene Übernahme der

Speditionskosten.

 

Wir verrechnen eine Verpackungspauschale. Diese richtet sich nach Aufwand und Material

 

 

 

 

Wir stellen ein:

 

-für Frühjahr 2018 suchen wir 

1 zuverlässigen, flexiblen Schreiner

mit Erfahrung, gerne auch Rentner oder Minijobber

 

 

1-2  Helfer / Aushilfen / Allroundtalente für unterschiedlichste Einsatzgebiete auf Minijobbasis:

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

 

Während der Ladenöffnungszeiten bedienen Sie unsere Kundschaft,

Bestellungen be- und verarbeiten sowie kleinere Reinigungsarbeiten nach Notwendigkeit.

 

Das zusammenbauen kleiner Werkteile sollte kein Problem für Sie sein, diese Tätigkeit erfordert keine Vorkenntnisse und ist leicht erlernbar. In der Schreinerei kann man Sie unterstützend einsetzen, wo Bedarf ist.

 

 

Es wäre natürlich vorteilhaft, wenn Sie imkerliche Erfahrung mitbringen - ist aber keine Voraussetzung

 

Sie sind motiviert unsere Produkte kennenzulernen, damit Sie auch sicher im Verkauf auftreten können.

Sie sind freundlich, zuverlässig und flexibel

 

 

 

Haben Sie Interesse? Bitte kontaktieren Sie uns

 

 

 

 

 

Wir beraten unsere Neuanfänger gerne und geben Ihnen hilfreiche Tipps rund um die Bienenzucht. Förderanträge können bereits ab Herbst für die kommende Saison eingereicht werden. Förderfähig sind beispielsweise Schleudern, Wachsschmelzer, Entdeckelungsgeschirre, Edelstahl-Abfülleimer, Wärmeschränke...

 

Sollten Sie die Voraussetzungen für einen Förderantrag erfüllen, und sich entschlossen haben zu investieren, werden wir Sie gerne dabei unterstützen.

Die Voraussetzungen hierfür sind relativ einfach, wenn gewußt wie:

 

1. Bienenlehrgang besuchen, Nachweis einholen

2. Betriebsnummer einholen

3. Antrag von förderfähigem Imkereibedarf zusamenstellen, auflisten

( kaufen Sie bei uns, übernehmen wir das Anfertigen des einzureichenden Angebotes )

4. Förderantrag fristgerecht stellen ( Abgabefrist nicht übersehen!  )

5. Zusage abwarten

6. Jetzt förderfähige Artikel einkaufen

7. Rechnung mit Verwendungsnachweis wieder fristgerecht einreichen

8. Ausschüttung der Fördergelder abwarten und bis zu 30% des investierten Betrages 

    erstattet bekommen  

      

Nur wer sich genau an diese Vorgangsweise hält wird Zuschußberechtigt sein.

 

Auch der " normale Imker " kann fördern. Achten Sie hier bitte vor Antragstellung auf die Mindest - Investitionssumme, Hier liegt dr Betrag zur Zeit bei etwa 850€.

Vor allem bei der Anschaffung einer Schleuder ist dies interressant. Die Auszahlung der Förderung erfolgt im Herbst. Die Höhe des Erstattungsbetrages variiert jährlich nach Menge der Antragsteller.

 

Anträge, Formulare sowie alle wichtigen Infos  entnehmen  Sie bitte dem Internet

Geben Sie  - Bienenförderung Bayern - ein, dann findn Sie alle Infos.